Golschmied Juwelier Berlin Azubi Sieger Wettbewerb

Unsere Auszubildende triumphieren im Azubi Wettbewerb erneut

Johan und Zoe, unsere zwei Azubis und aufstrebende Talente der Berliner Gold- und Silberschmiedeinnung, haben beim renommierten Azubi Wettbewerb „Rolling Stone“ großen Erfolg gefeiert! Das diesjährige Thema „Drache“ inspirierte die beiden zu faszinierenden Kreationen, die ihnen den 1. Preis in ihrem Lehrjahr-Jahrgang einbrachten.

Johan schmiedete einen außergewöhnlichen Armreif, bei dem sich die Flügel des Drachen elegant um das Handgelenk schlingen. Eine federnde Mechanik ermöglicht es, den Armreif bequem und komfortabel anzulegen. Der Körper des Drachen ruht dann auf dem Handgelenk, was eine eindrucksvolle Silhouette schafft.

Zoe entwarf einen atemberaubenden Ring, auf dem ein Drache seine Pracht entfaltet. Eine kunstvolle Mechanik sorgt dafür, dass sich die Flügel des Drachen bewegen, wenn der Finger gebogen wird – eine zauberhafte Interaktion zwischen Träger und Schmuckstück! Der bewegliche Kopf des Drachen wackelt sanft, wenn die Hand in Bewegung ist, und verleiht dem Ring eine lebendige Dynamik.

„Azubi Wettbewerbe regen junge Lehrlinge an, ihre Kunstfertigkeiten der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.“


Marc Schuld / Leibniz Gold

Die herausragende Arbeit von Johan und Zoe wurde in einer Lehrlingsvitrine ausgestellt, wo sie Übungsstücke und ihre preisgekrönten Schmuckstücke im Azubi Wettbewerb zu bestaunen waren.

Die beiden jungen Künstler haben mit ihrer Kreativität und technischen Perfektion einige Köpfe im Handwerk und bei der Berliner Gold- und Silberschmiedeinnung zum Nicken gebracht.

Herzlichen Glückwunsch an Johan und Zoe! Ihr Erfolg ist eine Inspiration für alle, die sich für das traditionelle Handwerk des Gold- und Silberschmiedens begeistern und weitere Lehrlinge im Azubi Wettbewerb animieren.

Warum Azubis im Schmuckhandwerk wichtig sind

Azubis, oder Auszubildende, sind in unserem Schmuckhandwerk von großer Bedeutung, da sie eine wichtige Rolle bei der Förderung, dem Erhalt und der Weiterentwicklung des traditionellen Handwerks spielen. Gerade Azubi Wettbewerbe regen junge Lehrlinge an, ihre Kunstfertigkeiten auch der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Hier sind einige Gründe, warum Azubis im Schmuckhandwerk unentbehrlich sind:

  1. Förderung von Fachkräften: Unsere Azubis sind die zukünftigen Fachkräfte im Schmuckhandwerk. Sie bringen frische Ideen, neue Techniken und Innovationen in den Berufsalltag, während sie von erfahrenen Meistern die Kunst des traditionellen Handwerks erlernen.
  2. Erhaltung des traditionellen Handwerks: Unsere Azubis tragen dazu bei, das traditionelle Handwerk am Leben zu erhalten, indem sie sich in die Geheimnisse der Goldschmiedekunst einarbeiten. Das Verständnis und die Praxis alter Techniken und Materialien werden so von Generation zu Generation weitergegeben.
  3. Wirtschaftliche Bedeutung: Die Ausbildung unserer Azubis ist auch wirtschaftlich von großer Bedeutung. Durch die Entwicklung qualifizierter Fachkräfte wird der Schmuckhandwerks- und Juweliersektor gefördert, was zum Wachstum der lokalen und nationalen Wirtschaft beiträgt.
  4. Kreativität und Innovation: Azubis haben die Gelegenheit, sich in der Praxis zu entfalten und ihre Kreativität freien Lauf zu lassen. Sie entwickeln neue Stile und experimentieren mit verschiedenen Materialien und Techniken, die den Schmuckbereich bereichern.
  5. Förderung des Gemeinschaftssinns: Azubis arbeiten oft in Werkstätten und Ateliers zusammen, was zu einem engen Zusammenhalt im Handwerk führt. Sie unterstützen einander bei der Problemlösung und bringen die Werte des Handwerks, wie Genauigkeit, Kreativität und Zusammenarbeit, in die Praxis.

In dieser Hinsicht spielen Azubis im Schmuckhandwerk eine bedeutende Rolle bei der Förderung, dem Erhalt und der Entwicklung dieses kreativen und traditionsreichen Berufszweiges.

Wir nehmen eine kleine Auszeit!

Vom 5.7. bis 23.7.2024 bleibt unser Geschäft geschlossen.